Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustür

Klimaschutz ist eines der drängendsten Ziele unserer Zeit. Doch dieser kann nur erfolgreich verwirklicht werden, wenn er eine Unterstützung aus allen Bevölkerungsgruppen erhält. Deshalb möchte die SPD-Fraktion ein Förderprogramm „Klimaschutz vor der Haustür“ ins Leben rufen.

Idee_Konzept_F__rderprogramm_Klimaschutz_SPD_TRoisdorf
Foto: rawpixel.com / Freepik

Das Förderprogramm „Klimaschutz vor der Haustür“ soll die Aktivitäten von Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinen, Initiativen, Organisationen und Unternehmen anregen, finanziell unterstützen und konkrete Projekte vor Ort ermöglichen.

„Ziel der Förderung ist es, innovative Ansätze im Klimaschutz voranzubringen, die Bürgerinnen und Bürger zu klimafreundlichem Verhalten zu sensibilisieren und die Reduzierung von Treibhausgasemissionen auf kommunaler Ebene zu beschleunigen“, erklärt der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Frank Goossens.

Gefördert werden innovative Ansätze und Maßnahmen bzw. Kleinprojekte zum Themenbereich Klimaschutz in Troisdorf. Förderfähige Maßnahmen sind Vorhaben, die durch
• Emissionsminderung zum Klimaschutz beitragen,
• konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und -maßnahmen aufzeigen, wie der Klimaschutz vorangetrieben werden kann,
• Sensibilisierung und Bewusstseinsbildung oder durch Erzielung einer Multiplikatorenfunktion zum Klimaschutz beitragen.

Den vollständigen Antrag findet man hier: „Klimaschutz vor der Haustür“