Stadtentwicklungsausschuss

Hier finden sich die Neuigkeiten zum Ausschuss für Stadtentwicklung (einschließlich Denkmalschutz).

Neuigkeiten vom 09.12.2020

Bei der ersten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung wurden unter Tagesordnungspunkt (TOP) 5 die Troisdorf betreffenden Punkte der Neuaufstellung des Landschaftsplanes vorgestellt. Über die Stellungnahme der Stadt Troisdorf soll in den Fraktionen nun beraten werden.Weitere Informationen: Landschaftsplan Siegburg/Troisdorf/Sankt Augustin.

Unter TOP 6 wurde über den Zwischenstand des integrierten Handlungskonzeptes Oberlar berichtet. Hier wurde im Nachgang eine Präsentation an alle Mitglieder der Fraktion versandt.Diese kann hier eingesehen werden: Integriertes Handlungskonzept Oberlar.

Unter Top 8 erfolgte der einstimmige Beschluss zur Annahme des Einzelhandels- und Nahversorgungskonzeptes für die Stadt Troisdorf.

Unter TOP 9, 12, 22 und 23 wurden Beschlüsse im Zusammenhang mit den Standorten ehemals Knauber, Aldi, Lidl und Fressnapf in Sieglar gefasst. Die Beschlüsse ermöglichen die weitere Nutzung des ehemaligen Knauber-Marktes zu Einzelhandelszwecken, sowie die Standortsicherung der anderen Märkte, ohne diesen allerdings eine Erweiterung der Verkaufsfläche zu ermöglichen.

Unter TOP 11 erfolgte der einstimmige Satzungsbeschluss zu T31, Blatt 2 (Neubau Feuerwehrgerätehaus Friedrich-Wilhelms-Hütte).

Unter TOP 13 wurde der SPD-Antrag zu Quartiershäusern in den Stadtteilen behandelt. Hier wurde beschlossen, den Ausschuss für Soziales, Senior/innen und Inklusion in die Beratungen mit einzubeziehen. Die Verwaltung wurde beauftragt, mit dem Ergebnis dieser Beratungen mögliche Standorte im Stadtgebiet zu prüfen.

Ein weiterer SPD-Antrag zum Thema Mini-Eigenheime und Passiv-Erdhäuser wurde mit einem Prüfauftrag an die Verwaltung verwiesen. Ziel der Prüfung ist es, im Stadtgebiet Flächen zu ermitteln, auf denen im Sinne des Antrages entsprechende alternative Wohnformen errichtet werden können.