Lade Veranstaltungen

Reise gegen das Vergessen

Termin

Beginn:
1. Oktober 2020
bis zum
Ende:
31. Oktober 2020

Die ASF Troisdorf beabsichtigt in Zusammenarbeit mit dem Heinz-Kühn-Bildungswerk, im Oktober 2020 eine Fahrt nach Polen, und zwar nach Auschwitz und Krakau durchzuführen. Die Flugreise wird 5 bzw. 6 Tage dauern. Sie umfasst eine Besichtigung von Auschwitz, und zwar Lager I und II sowie Besuch des Ortes Oswiecim, von ausgewählten Ausstellungen und Gespräche mit wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen.

In Krakau werden die Teilnehmer/innen die Altstadt, die Wawelburg, die Marienkirche, die Tuchhallen, den Krakauer Dom und das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz sowie Oskar-Schindlers-Deutsche Emailenfabrik besuchen. Ggf. wird auch noch eine Fahrt nach Wieliczka – mittelalterliches Salzbergwerk – als einmalige Sehenswürdigkeit der Industriekultur Europas durchgeführt.

Zur Durchführung der Reise ist eine Mindesteilnehmerzahl von 12 Personen erforderlich. Erst nach Meldung der interessierten Personen kann der Reiseverlauf und der endgültige Preis (Schätzung ca. 500 bis 600 Euro) ermittelt werden.

Wer an der Reise gegen das Vergessen teilnehmen möchte, meldet sich bei Irmgard Tönnes, 02241-9052360 oder irmgard@nulltoennes.koeln, oder bei Andrea Heidrich, heidricha@nullgmx.net.

Einladung der AsF Troisdorf zur Polen-Fahrt